Infohotline: 06201 6020970

Reiseinfos Nordamerika

Außenwhirlpool und Whirlpool:

Diese sind in fast allen Hotels auch im Winter beheizt. Der Whirlpool ersetzt in Nordamerika die Sauna, was aber nicht bedeutet, dass man in diesem gemäß der traditionellen Sauna Kultur ohne Bekleidung gehen kann.

Saunakultur:

Bitte berücksichtigen Sie, dass die Saunakultur in Nordamerika völlig anders ist als in Europa. Oft fehlen Ruheräume und die Sauna ist nicht so heiß, wie wir es gewohnt sind. Trinkgeld: Bedienungsgelder sind normalerweise nicht im Preis inbegriffen. Deshalb ist es üblich, in Restaurants mindestens 15% der Rechnung als Trinkgeld zu geben (üblich sind 18%). Gepäckträger erhalten pro Gepäckstück ca. 1 $, Taxifahrer bzw. Transferfahrer ca. 15 % des Fahrpreises.

Anreise nach Nordamerika:

Wir arbeiten nur mit renommierten Linienfluggesellschaften zusammen. Eine tägliche Anreise ist möglich. Sitzplatzreservierungen: Gerne nehmen wir diese für Sie vor. Bei den meisten Fluggesellschaften sind diese leider gebührenpflichtig. Rail & Fly & Zubringerflüge Die meisten Nonstopflüge starten in Frankfurt. Wir buchen gerne für Sie Anschlussflüge nach Frankfurt dazu (ab Euro 40) bzw. ein Rail & Fly Ticket. Bei einer guten Zugverbindung empfehlen wir im Winter ein Rail & Fly Ticket. Meilengutschriften sind je nach Tarif und Fluglinie möglich. Wir benötigen hierzu Ihre Kartennummer.

Apartments:

Sind ideal für Familien oder Gruppen. Die Wohnzimmer verfügen oft über einen Kamin, und insgesamt sind die Wohnungen meist größer, als wir es von den europäischen Alpen gewohnt sind. Normalerweise gibt es je Schlafzimmer 1 Bad, d. h. bei 3 Schlafzimmern sind oft auch 3 Bäder im Apartment. Achtung: die Schlafzimmer sind unterschiedlich groß, und Sie haben meist bei 3 Schlafzimmern 1 oder 2 Schlafzimmer mit nur einem Queen-Size-Bett zur Verfügung (Bettbreite ca. 1,60 m). Dies ist ein wichtiger Punkt, sollten sich die Teilnehmer nicht kennen.

Ausstattung Hotelzimmer:

In Nordamerika besteht die Zimmerausstattung in der Regel aus zwei Queen-Betten (ca. 1,40 – 1,60 Meter breit) oder 2 Double Betten (1,20 – 1,40 Meter breit) oder aus einem King-Bett (1,90 – 2,20 Meter breit). Achtung bei einer Belegung mit 3 bzw. 4 Personen stehen normal nur zwei Queen-Betten zur Verfügung. Zustellbetten gibt es nur gegen Aufpreis. Eine Belegung mit 3 bzw.4 Personen führt in der Regel zu beengten Raumverhältnissen. Reisen Sie nur zu zweit ist ein Hotel normalerweise günstiger als ein Apartment.

Einreise USA:

Deutsche Staatsbürger benötigen zur Einreise in die USA einen maschinenlesbaren Reisepass, der bis zum Reiseende noch gültig ist (roter Pass). Sie müssen sich spätestens bis 72 Stunden vor der Reise eine Reisegenehmigung bei der ESTA einholen. Auch Babys und Kinder benötigen einen eigenen maschinenlesbaren Reisepass (Kinderausweise sind nicht gültig). Deutsche Staatsbürger sind von der Visumpflicht befreit.

Einreise Kanada:

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen roten Reisepass. Dieser muss noch 6 Monate nach Rückreise gültig sein. Für Kinder wird ein eigener Pass benötigt. Für Einreisen ab 15.03.2016 wird Kanada die Electronic Travel Authorization einführen. Alle Reisende müssen sich dann vor Reiseantritt Online eine Reisegenehmigung einholen.

Leihski:

In fast allen Skigebieten erhalten Sie durch unsere Partner vor Ort auf die Ski-Miete bis zu 40 % Ermäßigung. Oft sind Leihski günstiger als die Gebühren, die von den Fluglinien für das Skigepäck erhoben werden außerdem macht es einfach Spaß auch einmal einen neuen Ski auszuprobieren. Sie können die Ski beliebig oft wechseln.

Transfer oder Mietwagen:

In den meisten Skigebieten benötigen Sie keinen Mietwagen. Der Mietwagen bietet aber in der Regel mehr Unabhängigkeit. Insbesondere wenn Sie sich für eine Ferienwohnung entschieden haben, ist es wesentlich komfortabler mit dem Auto zum Einkaufen zu fahren, oder wenn Sie z.B. in den Vail Resorts in die Factory Outlets fahren möchten, ist ein Mietwagen von Vorteil. Achtung die Mietwagen in Nordamerika haben keine Winterreifen, daher bieten wir Ihnen meistens bei unseren Angeboten einen SUV an. Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne, wo es sich anbietet einen Mietwagen zu nehmen. Bitte berücksichtigen Sie, dass durch das Skigepäck selbst ein Minivan mit 7 Sitzen nur bis maximal 4 Personen
komfortabel genutzt werden kann.

Verpflegung:

Hier sind wir wieder beim Thema andere Länder andere Sitten. Halbpension und Vollpension (außer beim Heliskiing) sind in Nordamerika weitestgehend unbekannt. In den Skiorten ist es üblich das Hotel zum Abendessen zu verlassen. Sie haben die Qual der Wahl zwischen hochklassigen Restaurants, Saloons, Brauereien und Sportbars. Frühstück: In vielen unseren Paketen ist Frühstück bereits inklusive. Bei einem kontinentalen Frühstück handelt es sich um Toast, Marmelade, Kaffee und Tee. Beim amerikanischen Frühstück sind meist Eier, Speck, Würstchen, Schinken, Bratkartoffeln, Toast, Marmelade, Joghurt und Obst dabei.

Versicherungen:

Bei einer Skireise nach Nordamerika handelt es sich um eine Sportreise, die andere Risiken birgt als ein klassischer Sommerurlaub. Bitte überprüfen Sie daher unbedingt Ihren Versicherungsschutz. Sie benötigen unbedingt eine Auslandskrankenversicherung und  wir empfehlen  eine Reiserücktrittsversicherung mit Reiseabbruch. Rufen Sie uns an unser Team berät Sie gerne hierzu.

Zahlungsmittel:

In Nordamerika werden alle gängigen Kreditkarten akzeptiert. Wir empfehlen einen kleinen Betrag in der Landeswährung in bar mitzunehmen.In vielen Orten ist es auch möglich mit der EC-Karte (mit dem Maestro Zeichen) Bargeld am Geldautomaten abzuheben.